Heidaweg

Visp - Visperterminen

Wallis

Heidaweg

Der Heidaweg ist ein rund acht Kilometer langer Themenweg mit einem Aufstieg von 742 Höhenmetern von Visp Richtung Visperterminen. Er führt im Zickzack durch die Rebterrassen eines der höchstgelegenen Weinbergs Europas. Unterwegs erfahren Sie auf 17 Informationstafeln viel Wissenswertes über Weine, deren Rebsorten, Erziehungsformen, Anbaumethoden sowie Land und Leute. Die bekannteste Rebsorte ist die goldfarbene Heida, welche auf dem nährstoffarmen Boden entlang des Wanderweges wächst. Schon zu den Zeiten der Kelten wurden hier die ersten Rebberge angelegt. Nur dank der wärmespeichernden Funktion der handgebauten Trockensteinmauern kann auf einer solchen Höhe noch Wein angebaut werden. Am Ende des Lehrpfades im “Bächji” (Postauto-Haltestelle) erreichen Sie in zehn Gehminuten entlang der Strasse die St. Jodernkellerei vom Visperterminen.

Bilder