Einzelheiten zu dem nationalen Qualitätskonzept

A. Allgemeines

Die Qualität des Angebots ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg eines solchen Projekts. Es geht darum, sich auf die Erwartungen unserer Gäste einzustellen, die die höchsten Standards der Gastfreundschaft geniessen möchten. Ausserdem gilt es die motivierten Anbieter zu ermitteln und ein nationales Netzwerk zu schaffen, auf die sich die Swiss Wine Tour verlassen kann. Das nationale Qualitätskonzept soll für jeden motivierten Weintourismus-Anbieter möglichst einfach, effektiv und zugänglich sein.

«Swiss Wine Tour Partner» zu werden ist kein Verfahren, sondern eine Geisteshaltung

B. Voraussetzungen, um den Titel «Swiss Wine Tour Partner» zu erlangen

  1. Erfüllung der kantonalen/nationalen weintouristischen Qualitätskonzepte, falls vorhanden (Verantwortung der Regionen/Kantone);
  2. Erhalt einer Bescheinigung über die Teilnahme am Einführungstag in den Schweizer Weintourismus;
  3. Erhalt einer Bescheinigung über den Abschluss der Schulung auf der E-Learning-Plattform Swiss Wine Campus amateur ;
  4. Bereitstellung schriftlicher Unterlagen Ihres Weintourismus-Projekts, zum Beispiel mit dem vorgeschlagenen Modell.
  5. Das Hotel- und Gastgewerbe muss ein Minimum an Schweizer Weinen auf der Speisekarte zu stehen haben (Bedingungen des Projektes Swiss Wine Gourmet –  Kleinigkeiten folgen).

Vorlage für das Weintourismus-Projekt

Um Ihnen das Einreichen Ihrer Weintourismus-Unterlagen zu erleichtern, haben wir eine Vorlage oder einen Leitfaden erstellt. Sie füllen sie aus, indem Sie lediglich das Weintourismus-Angebot nehmen, das Sie entwickeln/verbreiten/hervorheben möchten

C. Kosten

Diejenigen, die ihren Kurs vor dem Ende des Projekts (Januar 2024) abschliessen, profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Geschenkte Türplakette «Swiss Wine Tour Partner» aus Aluminium
  • Geschenktes Diplom «Swiss Wine Tour Partner»

Abgesehen vom möglicherweise kostenpflichtigen Einführungstag in den Schweizer Weintourismus (je nach Region unterschiedlich – siehe Seite «Einführungstag in den Schweizer Weintourismus») gibt es keine besonderen Zutrittskosten. Das Geschäftsmodell für die Präsenz und den Verkauf von Aktivitäten auf der zukünftigen Seite der Swiss Wine Tour Version B2C ist in Vorbereitung. Selbstverständlich wird ein Provisionssystem pro Kauf vorgesehen, um die Kosten zu decken, die für die Pflege, die Absatzförderung und die Entwicklung des Projekts Swiss Wine Tour anfallen. Die Projektleitung versucht auf jeden Fall, die Kosten so weit wie möglich zu optimieren, damit die Rentabilität des Angebots des Anbieters so optimal wie möglich und für den Kunden so attraktiv wie möglich ist.

D. Wie melde ich mich an?

Um den Prozess zu starten, müssen Sie sich für den Einführungstag in den Schweizer Weintourismus in Ihrer Region anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie Anweisungen zu den verschiedenen zu erfüllenden Anforderungen (Schulung auf Swiss Wine Campus, Unterlagen zu Ihrem Weintourismus-Angebot usw.)

Einführungstag in den Schweizer Weintourismus

Was ist der Einführungstag in den Schweizer Weintourismus?

An diesem Tag werden die am Weintourismus Beteiligten über das Angebot und über die Weintourismus-Projekte in der Schweiz und im Ausland informiert. Mit den Informationen können Sie sich ausserdem mit dem Projekt Swiss Wine Tour vertraut machen. Nebenbei können die Teilnehmer an diesem Tag einen Blick auf die verschiedenen Tätigkeitsbereiche des Schweizer Weintourismus werfen und damit anfangen, sich in das Netzwerk der Swiss Wine Tour zu integrieren.

Kurz gesagt, am Einführungstag können die Anbieter von Weintourismus:

  • Die zahlreichen Möglichkeiten entdecken, die der Weintourismus bietet
  • Sich mit dem Konzept und dem Projekt Swiss Wine Tour vertraut machen
  • Die Wege ermitteln, um ihr Weintourismus-Angebot zu erstellen/zu entwickeln/zu optimieren
  • Die besten bewährten Verfahren, national und international, übernehmen

Für wen ist der Einführungstag in den Schweizer Weintourismus?

Der Einführungstag ist für alle am Weintourismus interessierten Einrichtungen/Personen offen. Für die Branchen, die für den Titel «Swiss Wine Tour Partner» in Frage kommen (Weinkeller/Weingüter/Verkostungsbereiche, Verkaufsstellen mit lokalen Produkte, Hotel-/Gastgewerbe, Tourismusorte und -Transporte, Tourismusbüros, Eventagenturen/TO), ist die Teilnahme am ganzen Einführungstag in den Weintourismus eine der Voraussetzungen, um diesen Titel zu erhalten. Der Einführungstag in den Schweizer Weintourismus kann besucht werden, ohne das Verfahren, das zur Erlangung des Titels «Swiss Wine Tour Partner» nötig ist, weiterführen zu müssen.

Anmeldung zum Einführungstag

Informationen zum Einführungstag in der Region : Waadt

Einzelheiten zu den Kosten des Einführungstags

CHF 180.- pro Teilnehmer (Wert CHF 220.-)
Mahlzeit angeboten

Ort des Einführungstags

GastroVaud in Pully

Daten des Einführungstags

1. November 2021 (voll)

1. März 2022

1. November 2022

Informationen zum Einführungstag in der Region : Wallis

Einzelheiten zu den Kosten des Einführungstags

Siehe Informationen auf der Ritzy* Website

Ort des Einführungstags

Siehe Informationen auf der Ritzy* Website

Daten des Einführungstags

16. November 2021 (voll)

21. März 2022 (voll)

16. November 2022

Informationen zum Einführungstag in der Region : Neuenburg

Einzelheiten zu den Kosten des Einführungstags

CHF 220.- (Vorzugstarif CHF 180.-)
Mahlzeit angeboten

Ort des Einführungstags

St-Blaise oder Neuchâtel (je nach hygienischen Bedingungen)

Daten des Einführungstags

9. November 2021 (voll)

7. März 2022

7. November 2022

Weitere Informationen

Der Einführungstag in den Schweizer Weintourismus wird gemeinsam für die Regionen Neuenburg und Biel organisiert
Die Kosten für den Schnuppertag für Weintourismus-Anbieter in der Region Biel / Biel Seeland sind kostenlos
Der Einführungs-Tageskurs wird auf Französisch gehalten, die Kursmaterialien werden jedoch ins Deutsche übersetzt

Informationen zum Einführungstag in der Region : Bienne Seeland

(Einführungstag in französischer Sprache)

Einzelheiten zu den Kosten des Einführungstags

Kostenlos (die Kosten werden vom Bienne Seeland Tourisme übergenommen)
Jedoch, die Kosten des Mittagessens gehen zu Lasten der Teilnehmer (cirka CHF 40.-)

Ort des Einführungstags

St-Blaise oder Neuenburg – je nach hygienischen Bedingungen

Daten des Einführungstags

9. November 2021 (08.30 – 17.00) (voll)

7 März 2022

7 November 2022

Weitere Informationen

Der Einführungstag in den Schweizer Weintourismus wird gemeinsam für die Regionen Neuenburg und Biel (Frankophonen) organisiert.
Einführungstag auf Deutsch : bitte Region Biel Seeland sehen

Informationen zum Einführungstag in der Region : Biel Seeland

(Einführungstag in deutscher Sprache)

Einzelheiten zu den Kosten des Einführungstags

Kostenlos (die Kosten werden vom Biel Seeland Tourisme übergenommen)
Jedoch, die Kosten des Mittagessens gehen zu Lasten der Teilnehmer (cirka CHF 40.-)

Ort des Einführungstags

Centre des Congrès, Vereinsal, Zentralstr. 60 2501 Biel

Daten des Einführungstags

22. November 2021 (08.30 – 17.00)

Weitere Informationen

Einführungstag auf Französisch: bitte Region Bienne Seeland sehen

Informationen zum Einführungstag in der Region : Tessin

Einzelheiten zu den Kosten des Einführungstags

Kostenlos (Wert CHF 220.-)
Mahlzeit angeboten

Ort des Einführungstags

Corte del vino Ticino

Daten des Einführungstags

15. November 2021

21. März 2022

14. November 2022

Informationen zum Einführungstag in der Region : Genf

Einzelheiten zu den Kosten des Einführungstags

Kostenlos (Wert CHF 220.-)
Mahlzeit angeboten

Ort des Einführungstags

OPAGE – Bernex

Daten des Einführungstags

8. November 2021 (voll)

7. März 2022

07. November 2022



Regeln des nationalen Qualitätskonzepts der Swiss Wine Tour

Hier finden Sie die letzte Version der Regeln der Swiss Wine Tour.

ANMERKUNG: Eine regelmässige Aktualisierung dieses Dokuments erfolgt während des Einsatzes des Projekts Swiss Wine Tour.